erstellt am: 15.03.2013 | von: | Kategorie(n): Specials


Ein Artikel im Autoda - der Gebrauchtagen-Blog von Verena

Am Wochenende war die Autoda-Redaktion auf der Cebit und hat sich nach den Innovationen der Automobilbranche und der Zukunft umgesehen. Vorgestellt haben wir euch bereits den Organic Transit und den ökologischen Stadtvernetzer „DeinBus“. Eine weitere Idee, die wir euch nicht vorenthalten wollen, ist die des Carzappings. Was erstmal komisch klingt, ist eigentlich ganz simpel: Auf dem Online-Portal carzapp.net kann jeder Autobesitzer sein Fahrzeug bequem an andere User vermieten und das ohne komplizierte Schlüsselübergabe. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Geld verdienen mit dem eigenen Auto

 

carzappCarzapp ermöglicht die Autovermietung zwischen Privatpersonen, worüber sich nicht nur das eigene Portemonnaie freut, sondern auch die Umwelt. Als Autobesitzer hat man dadurch den Vorteil, dass das eigene Auto in der Zeit, in der man es selbst nicht nutzt, für einen Geld verdienen kann. Im Durchschnitt stehen Fahrzeuge täglich 23 Stunden ungenutzt auf der Straße. Wann, wem und wie lange man sein Auto vermieten möchte, kann man selbst entscheiden. Der Preis liegt ebenso im eigenen Ermessen.

 

Zu dem carzapp-Angebot gehört eine Rundum-Versicherung, die den Vermieter vor Kosten schützt. Bei Anmeldung wird in dem Auto ein ZappKit eingebaut, das eine unkomplizierte Übergabe ermöglicht: Der Mieter kann ganz einfach ohne Schlüssel und mit einem Code auf seinem Handy die Autotür öffnen. Eine integrierte elektronische Diebstahlsicherung schützt das Auto zusätzlich vor Einbrüchen.

 

Beta-Test in der Hauptstadt

 

Zuerst werden lebendige Carzapper ausschließlich in Berlin anzutreffen sein, der Beta-Test beginnt dort im Frühjahr. Die Idee soll sich aber auf weitere Städte ausweiten, weshalb sich eine Anmeldung auch als Nicht-Berliner jetzt schon lohnt. Sammeln sich in einer Stadt viele Anmeldungen, wird die Idee auch dort schnell umgesetzt werden.

 

Das ZappKit ist eine kleine Box, die in das Auto eingebaut wird und mit GPS ausgestattet ist. Als Autobesitzer kann man sich aussuchen, welche Reservierungen man bestätigen möchte und ermöglicht demjenigen damit den einfachen Zugang zum Auto. Ohne Schlüsselübergabe öffnet der Mieter das Auto ganz einfach mit seinem Smartphone.

 

Also, liebe Autofahrer. Wer nach günstigen Gebrauchtwagen sucht, sollte einmal einen Blick in unseren Shop werfen. Und wer nach dem Kauf mit seinem Wagen auch noch Geld verdienen möchte, der sollte sich bei carzapp.net anmelden und auch dann vom eigenen Auto profitieren, wenn man es gerade mal nicht fährt.

 

Wo wir schon bei günstigen Autos sind: Zu dem Thema wollen wir euch gleich noch einmal unser Autoda der Woche ans Herz legen – Den Ford Kuga 4×4 Titanium. Autoda wünscht ein schönes Wochenende und freie Fahrt auf allen Straßen!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Vergib die ersten Sterne für diesen Artikel!)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel:

Tags: ,





Autoda - follow us