erstellt am: 25.03.2013 | von: | Kategorie(n): News


Ein Artikel im Autoda - der Gebrauchtagen-Blog von Cherie

Liebe Autodaler. Die meisten verbinden BMW doch mit einer typischen klischee- belasteten Vorstellung. Es fährt vor: Ein tiefgelegter 3er BMW mit dunkelgetönten Scheiben, leuchtenden Chromfelgen und einem obercoolen Typen, der mit aufgesetzter Sonnenbrille seinen Arm locker aus dem runtergekurbelten Fenster hängen lasst, dabei  dröhnt Gangsta-Hip Hop à la Haftbefehl unter maximaler Lautstärke aus seiner krassgeilen Soundanlage. Wer kennt sie nicht? Doch BMW muss weder prollomäßig noch peinlich sein, vor allem nicht bei den neuen Modellen der 2er oder 4er-Reihe. Wir haben sie uns einmal angeschaut.

Die 4-er Reihe

Die Bayern zeigen Veränderungsfreude: Der 3er ist tot, es lebe der 4er, zumindest wenn es sich dabei um Cabrio und Coupé handelt, allerdings können wir sie erst ab Oktober 2013 im Handel erwarten. Wie Audi es schon beim A4 und A5 erfolgreich vorgemacht hat, splittet auch BMW die 3er-Baureihe auf. Limousine und Touring bleiben 3er, Coupé und Cabrio werden höher positioniert und begründen damit die 4er-Baureihe.

 

Der BMW 4er Coupé Die Serienversionen der 4er dürfen dann ausschließlich mit stärkeren Antrieben wie vom 3er glänzen. Außerdem erscheint dann auch eine potente M-Version (vom BMW-Tuner M), der erste BMW M4. Der 4er Coupé  ist für rund 33.500€ erhältlich. Zu sehen gab es das Concept 4er Coupé bereits auf der Detroit Motor Show. Was neu ist? Der Radstand wurde von der 3er Limousine  übernommen und die Spur legt hinten und vorne zu.

 

An Gesamthöhe verliert der 4er, was ihm mehr Dynamik in der Formgebung verleihen soll. Auch im Innenraum wurde einiges verändert: Schick erscheint der BMW mit Einzelsitzen im Fond, viel Leder und edlen Zierteilen. Bei den Motoren werden soll es keine Überraschungen geben. Den Einstieg bilden die Vierzylinder 420i und 420d mit jeweils 184 PS, danach folgen die größeren Vier- und Sechszylinder als Diesel und Benziner mit bis zu 350 PS, die auch Allradversionen bekommen sollen.

Die neuen 2er

Ab 2014 erscheint eine neue 2er Modellreihe als bisheriger BMW 1er Coupé und 1er Cabrio. Technisch wurde sich auch vom Vorgänger bedient, denn der Baukasten wurde aus dem 1er übernommen – demnach auch mit klassischem Hinterradantrieb. Optisch soll auch ein neues Styling her: Eine sportliche Linie, eine schräge Windschutzscheibe und die ausgeprägten seitlichen Sicken sollen den beiden Zweitürern mehr Dynamik verleihen. Die Fensterfront weckt Erinnerungen an die 4er-Reihe.

 

Der BMW 1er Coupé

Im Angebot gibt es noch einen neuen Vierzylinder 220i, sowie der leistungsgesteigerte 220d mit 190 PS neben dem klassischen 1,5-Liter-Dreizylinder, der als 216i (136 PS) und 216d (116 PS) zu haben ist. Als alternative Antriebe wird es vermutlich eine Kombination aus einem Dreizylinder und Elektromotor geben.  Außerdem soll ein 213 PS starker Allradler als 225x Drive mit Diesel- oder Elektroantrieb erscheinen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

Foto: auto-medienportal.net

 

Der Schwerpunkt und die Achslastverteilung des Fahrzeugs sollen durch die Akkus mit maximal zehn Kilowattstunden verbessert werden. Doch das ist noch lang nicht alles, was es an Neuheiten bei BMW geben wird. Die Bayern planen 2015 einen Gran Coupé, außerdem dürfen wir uns auf über 20 weitere Modelle in 2 Jahren freuen. Wir sind gespannt auf die nächsten BMW-Neulinge.

 

Auf den BMW gekommen? Schaut doch mal in unseren Autoda-Shop.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Vergib die ersten Sterne für diesen Artikel!)
Loading ... Loading ...

 


Ähnliche Artikel:

Tags: , , , , ,





Autoda - follow us