erstellt am: 02.01.2013 | von: | Kategorie(n): Gebrauchtwagen


Ein Artikel im Autoda - der Gebrauchtagen-Blog von Verena

And the winner is: Der Toyota Yaris. Der Yaris Hybrid konnte sich den Titel des umweltfreundlichsten Autos Deutschlands sichern. Wie hat er das denn geschafft, könnte man sich fragen. Wir werfen einen Blick unter die Motorhaube und in die Köpfe der Jury.

 

 

toyota_yaris_hybridEntschieden wurde die ganze Chose von AUTO TEST und dem unabhängigen Institut ÖKOTREND. In Zusammenarbeit haben sie alle Öko-Modelle sämtlicher Hersteller unter die Lupe genommen und den Yaris Hybrid zum Sieger erkoren. ABMW, VW und Toyota wurden insgesamt als sehr umweltfreundliche Hersteller geehrt.

 

 

Die Etappensieger

 

In der Kompaktklasse erreichten der Auris Hybrid und der Lexus CT 200h punktgleich die Poolposition. Das umweltfreundlichste Mittelklassenauto ist der Prius.

 

In der Luxusklasse streicht BMW die Siege ein. Hier gewinnt der BMW 730d Blue Performance und bei den Kompakt-SUV schafft es der BMW X1 sDreive 20d EfficientDynamics Edition an die Spitze.

 

Volkswagen gewann mit dem Eco-Up in der Kategorie Kleinstwagen und dem Passat 1.4 TSI EcoFuel den ersten Platz in der oberen Mittelklasse. Mercedes konnte sich zwei Medaillen verdienen: Einmal mit dem B 200 Natural Gas Drive und zum anderen mit dem ML 250 BlueTec 4Matic in den Kategorien Kompaktvans und SUV.

 

Außerdem unter den glücklichen Gewinnern landeten der Opel Zafira Tourer 1.6 CNG ecoFlex (Vans), das MINI Cooper D Cabrio (Cabrios) und der Honda CR-Z (Coupés). In der Herstellergesamtwertung konnte BMW vor VW und Toyota ins Ziel fahren.

 

So wird bewertet

 

Die Gesamtpunktzahl des ÖKOTREND-Rankings setzt sich aus den Wertungen zweier Kriterien zusammen: Zum einen wird dabei das Auto selbst, zum anderen das Umweltverhalten des Herstellers bewertet. Der Hersteller kann sich dadurch hervorheben, seine Verantwortung für Umwelt und Mitarbeiter ernst zu nehmen und das auch öffentlich zu kommunizieren. Die Produktion sollte möglichst wenig Energie benötigen und die Abfallmenge muss klein bleiben. Weiterhin wird darauf geschaut, ob die Autos per Bahn, Lastwagen oder Schiff zum Händler kommen und ob die Händler selbst zu strengen Umweltvorschriften verpflichtet sind oder nicht.

 

Bei dem Auto selbst wird darauf geachtet, wie hoch der Verbrauch ist und was zu der Ausstattung dazu gehört. Start-Stopp-Automatik und Verbrauchs- und Schaltpunktanzeige sollen unbedingt zur Serienausstattung gehören oder zumindest ab Werk erhältlich sein. Der angegebene Normverbrauch wird außerdem von den Experten auf einer Teststrecke überprüft.

 
Elektro- und Hybridautos findet ihr selbstverständlich auch bei uns im Autodashop. Viel Spaß beim Umschauen und Glückwunsch an den Sieger Toyota Yaris Hybrid!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 abgegebene Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5 Sternen)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel:

Tags: ,





Autoda - follow us