erstellt am: 18.12.2012 | von: | Kategorie(n): Tipps


Ein Artikel im Autoda - der Gebrauchtagen-Blog von Verena

Dass gerade Winter ist, bedeutet ja auch, dass bald wieder Sommer sein wird. Darauf kann man sich doch ruhig jetzt schon mal vorbereiten, zum Beispiel mit unserem Autoda der Woche, dem VW Golf Cabrio 1,4 TSI Trendline. Wer bei dem Gedanken an den Golf Cabrio immer noch einen Erdbeerkorb im Gedächtnis vorfahren sieht, der irrt sich. Die Frisur der sechsten Generation des Golf Cabrios ist elegant gebügelt, statt nostalgisch verbügelt. Über die Entwicklung und den Stilwechsel des verdecklosen Volkswagens gibt es bereits einen Artikel auf unserem Blog, den ihr unter diesem Link findet.

 

Die Verwandlung von Winter in Sommer lässt sich extrem bequem über einen Schalter in der Mittelkonsole regeln und der Vorgang dauert gerade mal 9,6 Sekunden. Wie das genau aussieht, könnt ihr euch in diesem youtube-Video anschauen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Golf Cabrio 1.4 TSI ist mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ab 27.875 Euro erhältlich. Damit ist er viel billiger als beispielsweise das Audi A3 Cabrio oder der VW Eos und kombiniert zusätzlich deren Vorzüge: Ein kompakt zusammenlegbares Textilverdeck und vollständige Bügelfreiheit.

 

autoda_der_woche_vw_golf_cabrio_2

Das Interieur besitzt eine hohe Praxistauglichkeit und unterscheidet sich von dem des normalen Golfs nicht. Trotz zurückgeklapptem Verdeck bleiben dem Kofferraum 250 Liter Stauraum erhalten. Das Beladen ist allerdings ein wenig kompliziert, da die Klappe ruhig ein wenig geräumiger sein könnte.

 

Unter den Mitfahrern braucht sich niemand über Platzprobleme zu beschweren. Sogar die zweite Reihe ist sehr geräumig und in der ersten locken bequeme Alcantara-Sportsitze. Auch der Komfort kommt nicht zu kurz. Die Federung glättet jede Bodenwelle und Geräusche aus der Karosserie oder Verwindungen kommen nicht vor.

 

Der Dynamischste ist der verdecklose Golf allerdings nicht unbedingt. Von den 160 PS bemerkt man ungefähr nur 122 PS. Die Beschleunigung von 0 auf 100 braucht ganze neun Sekunden, beinahe die gleiche Zeitspanne, in der sich das Dach auf Knopfdruck unsichtbar macht. Das Doppelkupplungsgetriebe ist hingegen umso flotter und schaltet blitzschnell von einem Gang in den nächsten. Eine Tatsache, die dazu beiträgt, dass der Verbrauch bei nur 8,2 Litern auf 100 Kilometern liegt.

 

Unser Autoda der Woche ist ein Modell der Ausstattungsvariante „Trendline“. Dazu gehören Servolenkung, Tempomat, Navigationssystem, elektr. Einparkhilfe, Sitzheizung, elektrische Fensterheber, Klimaautomatik, ESP, ABS, ein Sportfahrwerk, zahlreiche Assistenzsysteme wie Berganfahrassistenz, automatische Fahrlichtschaltung und viele andere, die ihr euch am besten direkt unter diesem Link auf unserer Seite anschaut.

 

Selbstverständlich ist auch das Autoda der Woche, wie alle Wagen aus unserem Shop, aus erster Hand, unfallfrei, Scheckheft geprüft und mit einjähriger Garantie, sowie zweiwöchiger Geld-zurück-Garantie ausgestattet.

 

Wir wünschen euch verschneite Weihnachtstage und festliche Vorfreude auf sonnige Cabrio-Monate!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 abgegebene Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel:

Tags: , , , ,





Autoda - follow us